Archiv

Eine sprühende Wunderkerze im Vordergrund und eine EU-Flagge im Hintergrund
  • Infotag Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung

    Die Europäische Kommission organisiert am 2. Februar 2016 in Brüssel eine Informationsveranstaltung zu "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung". Die Veranstaltung präsentiert die Erfahrungen und Kooperationschancen zu Teaming, Twinning und ERA-Chair. Des Weiteren werden COST sowie Aktivitäten des NKS-Netzwerkprojektes zu diesem Programmbereich vorgestellt. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier.

  • JPI Urban Europe

    Im Rahmen des Arbeitsprogramms 2016/2017 zu "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung" findet sich auch die Ausschreibung "Support to JPI Urban Europe". Das Einreichungssystem wurde am 27. Oktober 2015 geöffnet, die Einreichungsfrist ist der 4. Februar 2016. Die Ausschreibung zielt auch darauf ab, den Anteil an "Widening"-Zielländern bei der JPI Urban Europe zu erhöhen. Als EU-Zuwendung sind etwa 1,25 Millionen Euro vorgesehen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Week of Innovative Regions in Europe (WIRE2015)

    Die diesjährige WIRE-Konferenz fand vom 3. – 6. Juni in Riga im Rahmen der lettischen EU-Ratspräsidentschaft statt. Im Zentrum der Konferenz stand eine stärkere Verknüpfung zwischen der Europa 2020-Strategie, Horizont 2020 und der Kohäsionspolitik. Die Präsentationen, Videos und Fotos zur Konferenz sind nun verfügbar.

  • Pilotphase zur Auszeichnung von Twinning-Anträgen als "Projekte der Donauregion" gestartet

    Das FP7-Projekt "Danube-INCO.Net" hat eine Pilotphase gestartet, in der sich Projektanträge für den  Twinning-Aufruf H2020-TWINN-2015 mit Einreichungsfrist 7. Mai 2015 um das Label "Danube Region project" sowie ein Empfehlungsschreiben (Letter of Recommendation) bewerben können. Mit dieser Auszeichnung sollen die ausgewählten Projektanträge gestärkt werden und Unterstützung in ihrer Twinning-Bewerbung erhalten. Bewertet wird die Bedeutung für die Ziele der Donauraumstrategie (EUSDR), eine technische Evaluation findet nicht statt. Zielgruppe sind Forschungseinrichtungen, Universitäten, forschungsbezogene kleine und mittlere Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und öffentliche Einrichtungen der Donauregion. In Deutschland sind aus diesem Grund nur Einrichtungen aus Bayern und Baden-Württemberg angesprochen.

    Mit dieser Maßnahme soll das aktive Engagement von Interessensgruppen in der Umsetzung der EU-Strategie für die Donauregion und die Vorbereitung von Projekten mit einem klaren Mehrwert für den Donauraum unterstützt und so die Umsetzung der Strategie beschleunigt werden.

    Konsortien, die sich ohne weiteren Beratungsbedarf um das Label bewerben möchten, können diese Bewerbung bis drei Wochen vor Ablauf der Einreichungsfrist des Twinning-Aufrufs H2020-TWINN-2015 stellen, d. h. bis zum 16. April 2015. Interessenten, die Empfehlungen zur Konsortiumsbildung und der Relevanz für die Donauraumstrategie benötigen, sind gebeten, sich bis sechs Wochen vor der Einreichungsfrist mit dem Danube-INCO.Net über die E-Mail danube_knowledgesociety@uns.ac.rs in Verbindung zu setzen.

  • Teaming – weiterer Zeitplan für Projektanträge

    Die fristgerecht am 17. September 2014 eingereichten Teaming-Anträge in Horizont 2020 werden gegenwärtig begutachtet.

    Bis zur Unterzeichnung der Grant Agreements ist folgende Zeitplanung vorgesehen:

    • Dezember 2014: Überleitung der Anträge zur Europäischen Forschungsagentur (REA)
    • Februar 2015: Information der Antragstellenden über die Ergebnisse der Begutachtung (Evaluation)
    • Mai 2015: Unterzeichnung der Grant Agreements und Beginn der Teaming-Projekte (1. Phase "Businessplan-Entwicklung")

  • FAQ zur "Twinning"-Ausschreibung

    Die Europäische Kommission hat auf dem Teilnehmerportal ein Dokument mit den wichtigsten Fragen und Antworten zur "Twinning"-Ausschreibung bereitgestellt. Es thematisiert zentrale Aspekte der Antragsstellung wie beispielsweise Teilnahmebedingungen, Förderfähigkeit von Partnern und Kosten, Partnerkonstellationen usw.

    Das Dokument kann hier heruntergeladen werden.

  • Zweite Ausschreibung zur "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung" in Horizont 2020 gestartet

    H2020-TWINN-2015

    Am 2. Juli 2014 wurde die zweite Ausschreibung in der Programmlinie "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung" zum Thema "Twinning" im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU (Horizont 2020) aus dem Arbeitsprogramm 2014/15 veröffentlicht.

    In der Ausschreibung werden Twinning-Projekte in Form von "Coordination and Support Actions" gefördert. Für die Förderung ist ein Budget in Höhe von 64.120.000 Euro vorgesehen (eine leichte Anhebung ist wahrscheinlich). Das System zur Antragseinreichung steht in Kürze zur Verfügung.

    Die Antragsfrist (ursprünglich 2. Dezember 2014) wird voraussichtlich bis zum 7. Mai 2015 (17:00 Uhr Ortszeit Brüssel) verlängert.

  • Verbreitung von Exzellenz: Submission System für Teaming geöffnet

    Der Dienst zur Einreichung von Teaming-Vorschlägen (1. Stufe) ist nun geöffnet. Nach Registrierung mit einem ECAS-Konto kann das Antragsformular dann auch als Datei heruntergeladen werden.

    Erreichbar ist der Dienst im Teilnehmerportal.

  • Seminar für Antragstellende zur Förderlinie "Twinning" des Rahmenprogramms für Forschung und Innovation der EU "Horizont 2020"

    Am 10. November 2014 wird in Bonn eine gemeinsame Informationsveranstaltung der Nationalen Kontaktstelle 'Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung' und der Hochschulrektorenkonferenz zur Förderlinie "Twinning" von Horizont 2020 durchgeführt. Die Förderlinie wird im Rahmen der Veranstaltung auch in Bezug zu den nationalen deutschen Förderprogrammen des DAAD und des BMBF gestellt und diskutiert werden.

  • Auftaktkonferenz zum Pilotprojekt "Stairway to Excellence" (S2E)

    Am 2.-3. Oktober 2014 findet eine Konferenz in Prag statt, bei der das von der Gemeinsamen Forschungsstelle der Kommission (JRC) verwaltete Pilotprojekt "Stairway to Excellence (S2E)" öffentlichkeitswirksam gestartet werden soll. Ziel des Projektes ist es, Mitgliedstaaten und Regionen (insbesondere die 2004 und 2007 sowie 2013 beigetretenen Staaten) darin zu unterstützen, ihre Forschungs- und Innovationsstrategien (RIS3) effektiv umzusetzen, Synergien zwischen Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF) und Horizont 2020 zu entwickeln und die Innovationslücke in Europa zu schließen. Unter anderem wird die Rolle der Nationalen Kontaktstellen für Horizont 2020 bei der Unterstützung dieser Ziele diskutiert.

    Informationen zum Projekt Stairway to Excellence (S2E)
    https://ec.europa.eu/jrc/en/research-topic/stairway-excellence-s2e?search sowie http://s3platform.jrc.ec.europa.eu/stairway-to-excellence

    Informationen zur Konferenz
    Anmeldung und Interessenbekundung

  • Info Day "Spreading Excellence and Widening Participation" am 3. Juli 2014 in Brüssel

    Am 3. Juli 2014 veranstaltet das für den Programmbereich "Ausweitung der Beteiligung und Verbreitung von Exzellenz" zuständige Referat der EU-Kommission einen Informationstag für die interessierte Öffentlichkeit.

    Anmeldungen nimmt der Veranstalter formlos per E-Mail entgegen:
    RTD-INFO-DAYS-B5@ec.europa.eu

  • Fünfte Woche innovativer Regionen in Europa - WiRE 2014

    Vom 12.-13. Juni 2014 richtet das Nationale Dokumentationszentrum Griechenlands und das Generalsekretariat für Forschung und Technologie zusammen mit der EU-Kommission in Athen die Fünfte Woche innovativer Regionen in Europa aus. Das jährlich stattfindende Forum ist eine wichtige Veranstaltung im europäischen Kalender, im Rahmen dessen Forschung, Entwicklung und Innovation im Kontext der regionalen Entwicklung von Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen diskutiert werden. Die Veranstaltung wird im Rahmen der griechischen Ratspräsidentschaft veranstaltet und aus Horizont 2020 im Bereich "Verbreitung von Exzellenz" finanziert.

  • Workshop für Hochschulen zur Förderlinie "Teaming for Excellence" in Horizont 2020

    In Kooperation mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) veranstalten wir am 25. März 2014 in Bonn einen Workshop zu den "Teaming"-Maßnahmen. Der Workshop soll dazu beitragen, die Beteiligung der deutschen Hochschulen an diesem anspruchsvollen europäischen Förderinstrument zu unterstützen. Der Workshop richtet sich ausschließlich an Vertreterinnen und Vertreter derjenigen deutschen Hochschulen, die eine Beteiligung an dem Teaming-Progamm ernsthaft in Erwägung ziehen und über potentielle Partner in den Zielstaaten verfügen.
     
    Die deutsche Nationale Kontaktstelle zu diesem Bereich wird die "Teaming"- und "Twinning"-Maßnahmen vorstellen und Tipps zur erfolgreichen Antragstellung geben. Die Nationale Kontaktstelle in Polen, die auch Koordination des EU-weiten NKS-Netzwerkes für diesen Programmbereich übernommen hat, wird vertreten sein, um die Perspektive der antragsberechtigten Zielstaaten darzustellen.
     
    Weiterführende Informationen zum Teaming-Workshop oder direkt zum Anmeldeformular.
     
    Für Beratungen, Vorträge und die Unterstützung von Veranstaltungen stehen wir als NKS "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung" gern zur Verfügung.

  • Erste Ausschreibungen zur "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung" unter Horizont 2020

    Am 11. Dezember 2013 ist wie erwartet eine Welle erster Ausschreibungen unter dem neuen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizont 2020, veröffentlicht worden. Darunter sind zwei Ausschreibungen für so genannte "Teaming"-Projekte und "Lehrstühle des Europäischen Forschungsraums". Im Rahmen des zweijährigen Arbeitsprogramms für 2014 und 2015 wird eine weitere Ausschreibung 2014 zu "Twinning" folgen.

    Ausgeschrieben wird zu folgenden Bereichen:

    WIDESPREAD-2014-1 TEAMING, Antragsfrist 17.09.2014, 17:00 Uhr Brüsseler Zeit

    H2020-WIDESPREAD-2014-2 ERA CHAIRS, Antragsfrist 15.10.2014, 17:00 Uhr Brüsseler Zeit

    Zum Start der Ausschreibungen ist auch das vom EU-Büro des BMBF betriebene zentrale deutsche Portal zu Horizont 2020 online geschaltet worden. Es bündelt und verlinkt alle relevanten Informationen zu Hintergrund, Ausschreibungen, Antragstellung und Beratung zu Horizont 2020 in Deutschland.