Horizont 2020: Kernthesenpapier der Bundesregierung mit Gender-Kommentar

Linke Gesichtshälfte einer jungen Frau mit Brille

Zu Gender und Chancengleichheit heißt es in dem Papier wörtlich: "Ein eigener Artikel zur Chancengleichheit sowie das Querschnittthema 'Gender' werden begrüßt. Gleichwohl sollten konkrete Aussagen zur Integration dieses Aspektes in die relevanten Programmteile von 'Horizont 2020' aufgenommen werden. Ebenso sollte Chancengleichheit im Vorschlag zu den Beteiligungsregeln stärker verankert werden, um nicht gegenüber dem laufenden 7. Forschungsrahmenprogramm zurückzufallen."

Nach Erscheinen des Kommissionsvorschlags hat die Kontaktstelle FiF diesen im Hinblick auf Gleichstellung und Gender untersucht. Erläuterungen zu Horizont 2020 und dem politischen Entstehungsprozess finden Sie hier.


Zur Eingangsseite der Kontaktstelle "Frauen in die EU-Forschung"