Projekte

Unterarme und Hände zeigen in die Luft

Hier finden Sie Informationen zu Projekten aus dem Programmbereich Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft sowie den Vorgängerprogrammen.

Projekte aus dem Programm Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft können über die CORDIS-Datenbank der Europäischen Kommission recherchiert werden. Mit CORDIS wird der Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft bezeichnet. Er gilt als die wichtigste Informationsquelle für EU-finanzierte Projekte seit 1990. Somit können auch Projekte aus den Vorgängerprogrammen Wissenschaft in der Gesellschaft (7. EU-Forschungsrahmenprogramm) und Wissenschaft und Gesellschaft (6. EU-Rahmenprogramm) recherchiert werden.

  • Projekte aus Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft; Horizont 2020 (53 Projekte Stand August 2016)
  • Projekte aus Wissenschaft in der Gesellschaft; 7. FRP (184 Projekte)
  • Projekte aus Wissenschaft und Gesellschaft; 6. RP (166 Projekte)

Einen Überblick über Projekte aus dem Science Education Bereich bietet das Portal Scientix. Hier finden sich auch Projekte, die aus anderen EU-Programmen oder nationalen Programmen gefördert werden. Scientix erhält Fördermittel aus dem Programm Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft. Informationen über Projekte aus dem Bereich Gender Equality stellt das Portal Genport zur Verfügung. Neben Projekten aus den EU-Forschungsrahmenprogrammen sind auch nationale Projekte vertreten. Genport ist aus dem Science in Society Programm des 7. FRP hervorgegangen.   

Das europäische Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen im Bereich Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft, SiS.net, veröffentlicht in loser Folge Portraits zu erfolgreichen Projekten aus den Programmen Wissenschaft in der Gesellschaft und Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft. So wird in der ersten Success Story das Projekt ENGAGE2020 vorgestellt. ENGAGE2020 forscht zu Möglichkeiten, die Öffentlichkeit besser in Forschung und Innovation, insbesondere in Horizont 2020, einzubinden. ENGAGE2020 stellt Forschenden auch Tools für eine Einbindung der Gesellschaft bereit, z.B. ein Action Catalogue. Deutsche Partner sind das Karlsruher Institut für Technologie und DIALOGIK. Weitere Portraits von Projekten sind auf der Website von SiS.net einsehbar.